home
Suche
19.03.2018

DNVF-Spring-School 2018

Termin:

19.03.2018 14:00 bis 22.03.2018 18:00

Veranstaltungsort:

Gustav-Stresemann-Institut

53175 Bonn
Nordrhein-Westfalen
Deutschland

Zielgruppe:

jedermann

 

Kontakt:

dnvf@uk-koeln.de

Kategorie:

Seminar / Workshop / Diskussion

 

Übersicht:

Erweitertes Fortbildungsprogramm für Einsteiger und Fortgeschrittene in der Versorgungsforschung

 

Beschreibung:

Neben dem Seminar „Einführung in die Versorgungsforschung und methodische Grundlagen“, welches 15 Unterrichtseinheiten (UE) umfasst, beinhaltet das Programm die Vermittlung verschiedener quantitativer und qualitativer Evaluationsmethoden. Das Programm der sechsten Spring-School wurde um einige neue Module für sowohl zu den klassischen Nachwuchsthemen, das Verfassen wissenschaftlicher Publikationen und das einwerben von Drittmitteln für eigene Projekte, als auch um ein Modul zum Datenschutz und den regulatorischen Anforderungen in der Versorgungsforschung, ein Modul zu systematischen Reviews und ein Mix-Methods-Modul erweitert. Insgesamt 19 Seminare werden bei der viertägigen Veranstaltung zu unterschiedlichen Themenbereichen angeboten. Die Module sind einzeln oder in Kombination belegbar und ermöglichen somit eine flexible Teilnahme je nach Interessen- und Kenntnisstand.

 

Bei der DNVF-Spring-School treffen erfahrene ReferentInnen, auf Forschende aus verschiedenen Disziplinen und Einrichtungen, auf VertreterInnen der Forschungsförderer, auf KollegInnen aus der Klinik, der Gesundheitspolitik, Gesundheitswirtschaft und der Selbstverwaltung sowie auch auf Studierende und Promovenden.

 

Um Gelegenheit zum Austausch zu erweitern, wird an zwei Abenden die Möglichkeit zum Netzwerken und zum geselligen Get-together geboten. Nach dem politischen Vortragsabend am Dienstag wird am Mittwoch im Rahmen des DNVF-Info-Abends das Netzwerk mit seinen Arbeitsgruppen und Strukturen vorgestellt.

 

Detaillierte Informationen finden Sie auf der DNVF-Webseite, wo die einzelnen Seminarinhalte, Teilnahmevoraussetzungen und ReferentInnen vorgestellt werden.

 

Hinweise zur Teilnahme:

 

 

Weitere Informationen: