home
Suche
 
Previous
„Voller Energie“

„Voller Energie“

Nächste Kinderuni 2016 / 17 startet am 27. Oktober

Bonner Wissenschaftsnacht 2016

Bonner Wissenschaftsnacht 2016

Viele Besucher trotz durchwachsenem Wetter

Wissenschaftsregion Bonn tritt für Grundwerte der Gesellschaft ein

Wissenschaftsregion Bonn tritt für Grundwerte der Gesellschaft ein

Bonner Erklärung für Weltoffenheit und Toleranz

Next

Willkommen in der
Wissenschaftsregion Bonn

  • Weltraumbeobachtungsradar TIRA des Fraunhoferinstitutes FHR
  • Gebäude des Forschungszentrums Cäsar

Die Region Bonn ist traditionell ein international bedeutender Forschungs- und Wissenschaftsstandort, der in den letzten zehn Jahren stark expandiert hat.

Gemeinsam bilden die Stadt Bonn, der Rhein-Sieg-Kreis und der Kreis Ahrweiler mit den hier ansässigen Hochschulen, Wissenschafts- und Forschungseinrichtungen die Wissenschaftsregion Bonn.

Aktuelle Berichte und Hinweise über Forschungsvorhaben und neueste wissenschaftliche Erkenntnisse vermittelt unsere Rubrik "WissenschaftsNews".

Wissenschafts-Termine in der Region

Freitag, 07.10.2016

Ausstellung "MeerErleben"

Eintauchen in die faszinierende Welt der Meere und Ozeane! Das bietet die interaktive Ausstellung,...
Mittwoch, 16.11.2016

Cyberknife Radiochirurgie bei Tumoren

Im zertifizierten Webinar „Cyberknife Radiochirurgie bei Tumoren“ stellen Prof. Dr. med. Alexander...
Donnerstag, 23.02.2017

Jetzt Fragen zum Master-Angebot der SIBE stellen

Die SIBE der Steinbeis-Hochschule lädt alle Interessierten unserer Management-Master-Programme zu...


Bonner Erklärung für Weltoffenheit und Toleranz

Montag, 26.10.2015

Wissenschaftsregion Bonn tritt für Grundwerte der Gesellschaft ein.

Weiterlesen >>

Weitere Nachrichten aus der Region

Mittwoch, 22.02.2017

Medizintourismus nach Deutschland stagniert erstmalig

2015 ließen sich mehr als 255.000 Patienten aus 177 Ländern stationär oder ambulant in Deutschland...
Mittwoch, 22.02.2017

Lebensmittel im Blickpunkt: Die vitaminreiche Mango

Rückstände von Pflanzenschutzmitteln sind gelegentlich zu hoch
Mittwoch, 22.02.2017

Prof. Dr. Friesenhahn erneut als Gastprofessor an die Universität Venedig berufen

Prof. Dr. Günter J. Friesenhahn, Dekan des Fachbereichs Sozialwissenschaften der Hochschule...