Zum Hauptinhalt springenZum Hauptmenü springenZum Seitenmenü springenZur Suche springen
weiter zur Suchseite

Hochschulen

Die Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität in Bonn ist der größte und bedeutendste Nukleus der Wissenschaftsregion Bonn. Vor rund 200 Jahre gegründet ist die Bonner Universität mit rund 35.600 Studierenden (davon 12% aus dem Ausland), mit 555 Professoren und über 3.000 wissenschaftlichen Mitarbeitern und mit rund 80 Studiengängen eine der zehn größten Universitäten in Deutschland.

Die Universität Bonn versteht sich als eine international ausgerichtete Forschungsuniversität. Im Sinne einer Profilbildung hat sie Schwerpunkte gebildet, darunter die Chemie, die Geo- und Umweltwissenschaften, Lebenswissenschaften, Mathematik, Ökonomie, Philosophie, Asienwissenschaften, Entwicklungsforschung, Erforschung der Strukturen der Materie, Europawissenschaften und Kommunikations- und Informationswissenschaft.

Im Zuge des Ausbaus der Wissenschaftsregion Bonn wurden in den letzten Jahren mehrere neue Fachhochschulen aufgebaut.

Unter diesen ist die Hochschule Bonn-Rhein-Sieg (H-BRS) mit Standorten in Sankt Augustin, Rheinbach und Hennef die größte. 150 Professoren forschen und lehren dort, über 8.000 Studierende sind eingeschrieben. Die H-BRS bietet 33 teils englischsprachige Studiengänge aus den Bereichen Informatik, Betriebswirtschaft, Ingenieurswesen, Journalismus, Sozialpolitik und -versicherung sowie die angewandten Naturwissenschaften mit Biologie, Chemie, Materialwissenschaften, Forensik und Bio-Medizin.

Am RheinAhrCampus in Remagen sind rund 2.800 Studierende in den Disziplinen Bio- und Wirtschaftsmathematik, Laser- und Medizintechnik, Gesundheits- und Sozialwirtschaft, Logistik und E-Business sowie Sportmanagement eingeschrieben.

An der staatlich anerkannten IUBH Internationale Hochschule qualifizieren sich am Standort Bad Honnef rund 1.500 Studierende in international ausgerichteten englischsprachigen Studiengängen. Das Spektrum umfasst Bachelor-Programme in Aviation Management, Eventmanagement, Internationales Management, Hotelmanagement, Tourismusmanagement und Marketing Management. Das Angebot an Master-Programmen beinhaltet den Studiengang International Management mit unterschiedlichen Schwerpunkten, Transport & Logistics Management und den MBA in International Business.

Die Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft in Alfter verfügt für die rund 1.500 Studierenden über ein einzigartiges Studienangebot mit den Disziplinen Architektur, Bildhauerei, Malerei, Schauspiel, Eurythmie, BWL und Pädagogik. 

Ausführlichere Informationen zu diesen und weiteren Hochschuleinrichtungen finden Sie über die nachfolgenden Links auf den Internetseiten der jeweiligen Institutionen.

Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn

Hochschule Bonn-Rhein-Sieg

RheinAhrCampus Remagen (FH) der Hochschule Koblenz

IUBH - Internationale Hochschule

Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft

FOM Hochschule für Oekonomie & Management - Bonn

Philosophisch-Theologische Hochschule SVD Sankt Augustin

Hochschule der Sparkassen-Finanzgruppe - University of Applied Sciences - Bonn

Bonn-Aachen International Center for Information Technology (B-IT)

United Nations University (UNU)