home
Suche
23.10.2017

Blickrichtung Zukunft -19. zentrale Absolventenfeier der H-BRS

Veröffentlicht am:

23.10.2017

Veröffentlicht von:

Eva Tritschler
Hochschule Bonn-Rhein-Sieg

Kategorie:

Buntes aus der Wissenschaft

 

Übersicht:

Für mehr als 1.000 Absolventinnen und Absolventen aus dem Studienjahr 2016/2017 hat nach ihrem Studium an der H-BRS ein neuer Lebensabschnitt begonnen. Rund 400 der Absolventinnen und Absolventen sind am Samstag, 21. Oktober, ins Telekom Forum in Bonn gekommen, um dieses Ereignis festlich Revue passieren zu lassen und zu feiern. Die meisten stehen schon seit einigen Monaten fest im Berufsleben, bei manchen liegt der Abschluss erst wenige Wochen zurück. Die Hochschule Bonn-Rhein-Sieg lädt bereits seit dem ersten Absolventenjahrgang 1999 die jungen Menschen zu einer zentralen Festveranstaltung ein. Es war somit die inzwischen 19. zentrale Absolventenfeier.

 

Beschreibung:

Hochschulpräsident Hartmut Ihne gratulierte den Absolventinnen und Absolventen zu ihrem gelungenen Abschluss. Hochschulen seien Orte des Nachdenkens und Vordenkens über unser Leben und unsere Gesellschaft, sagte er und appellierte: „Sie sind an unserer Hochschule zu Akademikerinnen und Akademikern ausgebildet und gebildet worden. Ich erwarte von Ihnen, dass Sie Ihre Köpfe und Ihre Hände für die Werte der Vernunft einsetzen und Verantwortung übernehmen für unsere Gesellschaft. Für die Demokratie engagieren können Sie sich am Arbeitsplatz, in der Familie und überall.“

Vor mehr als 1.200 Gästen übergab er das Wort an Bonns Bürgermeisterin Angelica Maria Kappel in Vertretung für Oberbürgermeister Ashok Sridharan. Sie - und im Anschluss auch der stellvertretende Landrat des Rhein-Sieg-Kreises Sebastian Hartmann - richtete ein Grußwort an die Absolventinnen und Absolventen der H-BRS.

 

Die Festrede hielt eine erfolgreiche H-BRS-Alumna: Inga Koster studierte Betriebswirtschaft an der H-BRS und ist zusammen mit zwei früheren Kommilitonen heute Geschäftsführerin der bekannten Bonner Smoothie-Marke true fruits. Stellvertretend für die Absolventen ließ anschließend Technikjournalistin Anna Tipping die Zeit an der Hochschule Revue passieren. Tipping studiert nach ihrem hervorragenden Bachelor-Abschluss weiter an der H-BRS im Master Technik- und Innovationskommunikation.

 

Traditionell wird bei der Absolventenfeier der Preis für die beste Master-Arbeit einer Studentin verliehen. Preisträgerin in diesem Jahr ist Stephanie Vonholdt, Fachbereich Wirtschaftswissenschaften, Master Innovations- und Informationsmanagement. Laudatorin Annegret Schnell, Gleichstellungsbeauftragte der H-BRS, will mit ihrem ausgelobten Preis Absolventinnen ermutigen, einen wissenschaftlichen Berufsweg einzuschlagen, und honoriert deshalb hervorragende wissenschaftliche Leistungen.

Für stimmgewaltige, musikalische Pausen und Momente der Gänsehaut im Programm sorgte Sängerin Pamela Falcon, bekannt aus der TV-Sendung „The Voice of Germany“. Durch das Programm führte die bekannte Sat1-Moderatorin Bettina Cramer.

 

Zuletzt kamen alle Absolventinnen und Absolventen einzeln auf die Bühne und wurden persönlich von Hochschulpräsident Hartmut Ihne und den Dekanen beglückwünscht. Alle Absolventen erhielten zur Erinnerung ein Visitenkartenetui als Geschenk mit Hinweis auf das Alumni-Netzwerk der Hochschule, bevor sie zum Schluss die Bachelor- und Masterhüte in die Luft warfen.

 

Mit einem Dinner und der anschließenden Party bis spät in die Nacht im Casino des Telekom Forums klang der Abend aus. Man tanzte zur Live-Musik von TheBIGlive und der Musikauswahl von DJ Disco King Chris und ließ gemeinsam endgültig die Studienzeit hinter sich. Der Abschied fiel nicht selten wehmütig aus, denn der Beruf hält nur einen Teil der Absolventen in der Region, viele führt er ins Ausland, in den Süden, Osten oder Norden der Republik. Die schönen Erinnerungen und bestimmt auch viele Freundschaften bleiben hoffentlich erhalten.

 

Das Alumni-Netzwerk der Hochschule: www.h-brs.de/alumni

 

Bilder zum Download auf: https://www.h-brs.de/de/pressemitteilung/blickrichtung-zukunft