home
Suche
08.12.2017

Jetzt kostenlos online: Dossier zum Thema „Digitale Gesellschaft“

Veröffentlicht am:

08.12.2017

Veröffentlicht von:

Petra Richter
DLR Projektträger

Kategorie:

Forschungs- / Wissenstransfer

Buntes aus der Wissenschaft

 

Übersicht:

Die Digitalisierung verändert unser Leben, unsere Gesellschaft, vielleicht sogar unsere Art zu denken. Welche Auswirkungen hat das auf unser Zusammenleben? Wie gehen wir mit den Veränderungen um? Verschiedenste Akteure, Einrichtungen und Projekte beschäftigen sich mit diesen Fragen, und auch das neue Dossier von connectNRW gibt Einblick in die Forschung der Geistes-, Sozial- und Kulturwissenschaften zum Thema „Digitale Gesellschaft“. Das Dossier erscheint halbjährlich mit wechselndem thematischen Fokus und der Gliederung in drei Bausteine: Landesebene, Bundesebene und europäische Ebene.

 

Beschreibung:

Das aktuelle Heft informiert über die Förderprogramme des Ministeriums für Kultur und Wissenschaft NRW und bietet Interviews mit Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern sowie Projektvorstellungen, politische Hintergrundinformationen, Fördermöglichkeiten und Tipps und Tricks zur Antragstellung in Horizont 2020.

 

Hier gelangen Sie zum Dossier „Digitale Gesellschaft“ von connectNRW:

connectnrw.de/media/content/Dossier_Digitale_Gesellschaft_connectNRW_2017.pdf

Besuchen Sie uns auf

connectnrw.de

oder folgen Sie uns auf Twitter: @connect_nrw.

 

Über connectNRW

connectNRW ist die Plattform zur Vernetzung der Geistes-, Sozial- und Kulturwissenschaften in Nordrhein-Westfalen. Die Plattform arbeitet seit Frühjahr 2016 im Auftrag des Ministeriums für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW. Die Geschäftsstelle von connectNRW ist im DLR Projektträger angesiedelt.

 

DLR Projektträger

Der DLR Projektträger hat sich auf Dienstleistungen zur Förderung von Forschung, Innovation und Bildung spezialisiert. Er arbeitet im Auftrag von Bundesministerien, der Europäischen Kommission, Bundesländern sowie Wissenschaftsorganisationen, Stiftungen und Verbänden. Er berät zu politischen und einrichtungsbezogenen Strategien und Programmen, begleitet Forschungsfördervorhaben fachlich und administrativ, unterstützt den Wissenstransfer sowie die Verwertung von Forschungsergebnissen. Sein Themenspektrum reicht von Bildung, Gesundheit, Gesellschaft, Innovation, Technologien, Umwelt und Nachhaltigkeit bis hin zu europäischer und internationaler Zusammenarbeit. Als einer der größten Projektträger Deutschlands betreut er derzeit rund 10.000 Vorhaben und mehr als eine Milliarde Euro Forschungsgelder.