Zum Hauptinhalt springenZum Hauptmenü springenZum Seitenmenü springenZur Suche springen
weiter zur Suchseite

Roboter als Freunde und Helfer - Große Hoffnung oder Illusion?

Termin:11.07.2019 19:00 bis 11.07.2019 20:30
Veranstaltungsort:

Ausstellungsschiff MS Wissenschaft
KD-Anleger, Brassertufer
in der Näher der Oper

53111 Bonn
Nordrhein-Westfalen
Deutschland

Zielgruppe:jedermann
Kontakt:exkurs@dfg.de
Kategorie:Vortrag / Kolloquium / Vorlesung
Seminar / Workshop / Diskussion
Übersicht:

Die exkurs-Veranstaltungsreihe ist am 11. Juli 2019 wieder zu Gast beim Dialog an Deck! In diesem Jahr diskutierten die Podiumsgäste auf der MS Wissenschaft mit dem Publikum über Roboter als Freunde und Helfer.

Beschreibung:

Lieder singen, Memory spielen oder im Haushalt helfen – das können Roboter bereits heute. Auf Künstlicher Intelligenz basierende Maschinen lassen sich so trainieren, dass sie sogar in der Lage sind, Stimmen wiederzuerkennen und auf sie zu reagieren – wie zum Beispiel die aus Japan stammende Roboter-Robbe „Paro“. Seit gut zehn Jahren werden solche Tierroboter in Pflegeheimen eingesetzt, um Demenzpatientinnen und -patienten emotional zu aktivieren oder verängstigte Senioren zu beruhigen.

Der Einsatz sogenannter „sozialer Roboter“ als Gefährten und Assistenten ist umstritten.

Werden Maschinen als Menschenfreunde akzeptiert? Ist es ethisch vertretbar, Menschen mit Robotern kommunizieren zu lassen, die vielleicht nicht verstehen, dass es sich um eine Maschine handelt?

Hinweise zur Teilnahme:
Eintritt frei!
Weitere Informationen: