Zum Hauptinhalt springenZum Hauptmenü springenZum Seitenmenü springenZur Suche springen
weiter zur Suchseite

„Forschung zu Migration und Integration – Von der Wissenschaft in die Gesellschaft“

Termin:09.05.2019 10:30 bis 09.05.2019 15:30
Veranstaltungsort:

Uni-Club Bonn
Konviktstr. 9

Wolfgang-Paul-Saal (EG)

53113 Bonn
Nordrhein-Westfalen
Deutschland

Zielgruppe:Wissenschaftler
Wirtschaftsvertreter
Kontakt:christina.bitterberg@dlr.de
Kategorie:Seminar / Workshop / Diskussion
Übersicht:

Welche Forschungsprojekte zu Migration und Integration gibt es auf europäischer Ebene? Wie kann der Dialog zwischen Wissenschaft und Gesellschaft sowie der Transfer von Forschungsergebnissen in diesem Bereich gezielter unterstützt werden? Diese Fragen stehen im Vordergrund der Dialogveranstaltung „Forschung zu Migration und Integration – Von der Wissenschaft in die Gesellschaft“.

Beschreibung:

Ziel der Veranstaltung ist es, aktuelle Forschungsprojekte im Bereich Migration und Integration vorzustellen und den Dialog mit potentiellen Praxispartnern und Nutzenden der Projektergebnisse aus Politik, Verwaltung, Wirtschaft und Zivilgesellschaft zu befördern. Der Fokus liegt dabei auf EU-Projekten mit deutschen Partnern, die im EU-Rahmenprogramm für Forschung und Innovation, „Horizont 2020“, gefördert werden, aber auch auf mit Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBRF) unterstützten Projekten zum Thema „Migration und gesellschaftlicher Wandel“ sowie Projekten aus dem Förderschwerpunkt „Flucht und Migration“ des Ministeriums für Kultur und Wissenschaft NRW.

NKS „Gesellschaft“ beim DLR Projektträger

Organisiert wird die Veranstaltung von der beim DLR Projektträger beheimateten Nationalen Kontaktstelle (NKS) „Gesellschaft“ im Auftrag des BMBF. Die NKS Gesellschaft informiert und berät im Auftrag des BMBF zum EU-Rahmenprogramm für Forschung und Innovation, Horizont 2020. Der DLR Projektträger hat sich auf Dienstleistungen zur Förderung von Forschung, Bildung und Innovation spezialisiert. Als einer der größten Projektträger Deutschlands unterstützt er Landes‐ und Bundesministerien bei der Umsetzung von Forschungsförderprogrammen und ist für die Europäische Kommission, Stiftungen und Verbände tätig.

Hinweise zur Teilnahme:
Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei; die Registrierung beginnt um 09:30 Uhr.
Anmeldefrist ist der 26.04.2019.
Weitere Informationen: