Zum Hauptinhalt springenZum Hauptmenü springenZum Seitenmenü springenZur Suche springen
weiter zur Suchseite

Hochschule Koblenz ernennt Prof. Dr. Matthias Kohl zum ersten Nachhaltigkeitsbeauftragten

Veröffentlicht am:09.08.2023
Veröffentlicht von:Christiane Gandner M.A.
Hochschule Koblenz - University of Applied Sciences
Kategorie:Personalia
Organisatorisches
Übersicht:

Die Hochschule Koblenz hat Prof. Dr. Matthias Kohl, Physikprofessor am Campus Remagen, zum ersten Nachhaltigkeitsbeauftragten ernannt. Damit unterstreicht die Hochschule ihr Engagement für nachhaltige Entwicklung und den verantwortungsbewussten Umgang mit den Herausforderungen unserer Zeit.

Beschreibung:

Als Nachhaltigkeitsbeauftragter wird Kohl in enger Zusammenarbeit mit dem Präsidium die Aktivitäten der Hochschule in Bezug auf Nachhaltigkeit weiter vorantreiben und die Handlungsfelder Lehre, Forschung, Transfer, Hochschulbetrieb und Infrastruktur, Campusleben sowie Transparenz und Strukturen in einem Gesamtkonzept verankern. Unterstützt wird er dabei vom Arbeitskreis Nachhaltigkeit, den er leitet und der sich bereits seit Sommer 2022 mit dem Thema intensiv beschäftigt. In diesem Arbeitskreis sind Mitarbeitende aus verschiedenen Fachbereichen vertreten, um an der Hochschule Koblenz das Nachhaltigkeitsverständnis zu stärken sowie Aktivitäten in den wesentlichen Handlungsfeldern festzulegen und zu priorisieren. Zu den ersten, bereits unternommenen Schritten gehört das Energie-Contracting zur Einsparung des Energiebedarfs am Campus.

Das Nachhaltigkeitsverständnis der Hochschule Koblenz basiert auf den 17 Nachhaltigkeitszielen der Vereinten Nationen und beinhaltet eine ganzheitliche Betrachtung ökologischer und sozialer Herausforderungen. „Die Hochschule Koblenz ist sich ihrer gesellschaftlichen Verantwortung bewusst und möchte durch Bildung für nachhaltige Entwicklung ihre Studierenden dazu befähigen, Nachhaltigkeit in all ihren Facetten zu erfassen und Herausforderungen einer nachhaltigen Entwicklung zu erkennen und zu bewerten“, betont Prof. Dr. Karl Stoffel, Präsident der Hochschule Koblenz.

Die Hochschule Koblenz setzt auf eine Vielfalt von Fachdisziplinen, die innovative und interdisziplinäre Lösungsansätze für nachhaltige Entwicklung ermöglichen. Besonderes Augenmerk liegt dabei auf den sozialen Aspekten der Nachhaltigkeit. Die Hochschule wurde bereits mit verschiedenen Auszeichnungen für ihre Bemühungen um Nachhaltigkeit ausgezeichnet, darunter das Zertifikat "beruf- und familie", die Charta "Familie in der Hochschule" und die Auszeichnung als Ökoprofit-Betrieb.

Für die kommenden Jahre sind bereits eine Vielzahl von Maßnahmen geplant, wie Prof. Dr. Matthias Kohl berichtet: „Wir streben an, das Thema Nachhaltigkeit in der Lehre zu verankern, interdisziplinäre Forschungsaktivitäten in diesem Bereich zu fördern und in Kooperation mit externen Partnern nachhaltige Lösungen für verschiedene Herausforderungen zu entwickeln.“ Das beinhalte auch die Umstellung auf CO2-neutrale Infrastruktur, die Schaffung eines lebenswerten Campuslebens sowie die Sensibilisierung aller Hochschulangehörigen für das Thema Nachhaltigkeit.