Zum Hauptinhalt springenZum Hauptmenü springenZum Seitenmenü springenZur Suche springen
weiter zur Suchseite

HRK-Präsidium: Fünf Neuwahlen, zwei Wiederwahlen

Veröffentlicht am:14.11.2023
Veröffentlicht von:Dr. Christoph Hilgert
Hochschulrektorenkonferenz (HRK)
Kategorie:Wissenschaftspolitik
Übersicht:

Die Mitgliederversammlung der Hochschulrektorenkonferenz (HRK) hat heute in Berlin sieben Vizepräsidentinnen und -präsidenten für jeweils zwei Jahre neu- bzw. wiedergewählt. Gemäß HRK-Ordnung enden die Amtszeiten aller von der Mitgliederversammlung ins Präsidium gewählten Hochschulleitungen nach einer Präsidentenwahl automatisch Ende November. Im Mai 2023 war Professor Dr. Walter Rosenthal zum neuen HRK-Präsidenten gewählt worden.

Beschreibung:

Die Mitgliederversammlung der Hochschulrektorenkonferenz (HRK) hat heute in Berlin sieben Vizepräsidentinnen und -präsidenten für jeweils zwei Jahre neu- bzw. wiedergewählt. Gemäß HRK-Ordnung enden die Amtszeiten aller von der Mitgliederversammlung ins Präsidium gewählten Hochschulleitungen nach einer Präsidentenwahl automatisch Ende November. Im Mai 2023 war Professor Dr. Walter Rosenthal zum neuen HRK-Präsidenten gewählt worden.

Auf Vorschlag des Präsidenten neu ins Präsidium gewählt wurden nun

Professor Dr. Ulrich Bartosch, Pädagoge und Präsident der Universität Passau, als HRK-Vizepräsident mit dem Schwerpunkt „Lehre, Studium und Lehrerbildung“, Professorin Dr. Angela Ittel, Psychologin und Präsidentin der Technischen Universität Braunschweig, als HRK-Vizepräsidentin mit dem Schwerpunkt „Internationale Angelegenheiten, Gleichstellung, Diversität“,

Professor Dr. Georg Krausch, Physiker und Präsident der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, als HRK-Vizepräsident mit dem Schwerpunkt „Forschung, wissenschaftliche Karrierewege“,

Professorin Dr. Susanne Menzel-Riedl, Biologiedidaktikerin und Präsidentin der Universität Osnabrück, als HRK-Vizepräsidentin mit dem Schwerpunkt „Organisation und Governance“ sowie Dr. Arne Zerbst, Philosoph und Präsident der Muthesius Kunsthochschule in Kiel, als HRK-Vizepräsident mit dem Schwerpunkt „Kooperation und Vielfalt innerhalb des Hochschulsystems, Belange der künstlerischen Hochschulen“.

Als Präsidiumsmitglieder bestätigt wurden

Professorin Dr. Dorit Schumann, Wirtschaftswissenschaftlerin und Präsidentin der Hochschule Trier, als HRK-Vizepräsidentin mit dem Schwerpunkt „Transfer, Nachhaltigkeit“ und Professorin Dr. Ulrike Tippe, Mathematikerin und Präsidentin der Technischen Hochschule Wildau, als HRK-Vizepräsidentin mit dem Schwerpunkt „Digitalisierung und wissenschaftliche Weiterbildung“.

Dem HRK-Präsidium gehören darüber hinaus neben dem Präsidenten noch die Sprecherin der Mitgliedergruppe Universitäten, Professorin Dr. Anja Steinbeck, Rektorin der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, und der Sprecher der Mitgliedergruppe Hochschulen für Angewandte Wissenschaften / Fachhochschulen, Professor Dr. Jörg Bagdahn, Präsident der Hochschule Anhalt an. Das neue Präsidium wird seine Arbeit offiziell am 1. Dezember 2023 aufnehmen.

Präsident und Mitgliederversammlung dankten den scheidenden bzw. bereits ehemaligen Vizepräsidentinnen und Vizepräsidenten, den Professorinnen Dr. Kerstin Krieglstein und Dr. Susanne Rode-Breymann sowie den Professoren Dr. Bernd Scholz-Reiter und Oliver Günther, Ph. D., sehr herzlich für ihr großes Engagement im bisherigen Präsidium.

Weitere Informationen: