home
Suche

Wissenschaftsregion Bonn auf der Hannover Messe 2017

Auch dieses Jahr ist die Wissenschaftsregion Bonn wieder auf der Weltleitmesse der Industrie vertreten. 

Besuchen Sie uns in Halle 2, Stand B43

Wissenschaftsregion Bonn auf der Hannover Messe - Serviceroboter,  Sensorik und Bionik im Mittelpunkt

Hochschulen, Forscher und Unternehmer aus der Region Bonn/Rhein-Sieg/Ahrweiler stellen von Montag, 25. April 2016, bis Freitag, 29. April 2016, wieder gemeinsam auf der diesjährigen Hannover Messe aus.

Auf dem 120 Quadratmeter großen  Gemeinschaftsstand der Wissenschaftsregion Bonn in Halle 2 (Stand-Nr.  B45) sind die Universität Bonn, die Hochschule Bonn-Rhein-Sieg, der RheinAhrCampus Remagen der Hochschule Koblenz sowie als Kooperationspartner die Firmen Karodur aus Troisdorf und dihva aus Bad Neuenahr-Ahrweiler vertreten.

Die Aussteller zeigen auf dem Gemeinschaftsstand Exponate und Neuentwicklungen aus den Bereichen Robotik, Sensorik, Ressourceneffizienz und Bionik. Das Thema Servicerobotik wird am Beispiel eines autonom handelnden Restaurant-Serviceroboters präsentiert. Die Ressourceneffizienz wird am Beispiel optimierter  Verpackungen, einer neuentwickelten kompakten Steuerungstechnik für Smart-Home-Anwendungen sowie einer 3-D-Wasserschneidetechnik für Metalle und Kunststoffe dargestellt.

Aus der Bionik wird eine Entwicklung gezeigt, die mittels einer speziellen Beschichtung in der Lage ist, auf einer Oberfläche unter Wasser permanent eine dünne Luftschicht zu halten und so etwa bei Schiffsrümpfen Reibungsverluste deutlich zu verringern oder deren Bewuchs zu unterbinden. Das Thema Sensorik wird am Beispiel einer neuartigen Hyperspektralkamera präsentiert, die live den Zustand von Pflanzen analysieren wird.

Die Wissenschaftsregion Bonn feiert diesmal in Hannover auch ein kleines Jubiläum – sie ist zum 20. Mal auf der Messe vertreten. Die Hannover Messe ist die bedeutendste und weltgrößte Industriemesse. Sie wird mit einem gemeinsamen Rundgang von Bundeskanzlerin Angela Merkel und US-Präsident Barack Obama eröffnet. Der Stand der Wissenschaftsregion Bonn darf am kommenden Montag (25. April 2016) NRW-Wissenschaftsministerin Svenja Schulze und am kommenden Mittwoch (27. April 2016) Dr. Thomas Grünewald, Staatssekretär des NRW-Wissenschaftsministeriums, als Gäste begrüßen.

Der Messeauftritt der Wissenschaftsregion Bonn wird von der Wirtschaftsförderung des Rhein-Sieg-Kreises zusammen mit der Wirtschaftsförderung der Stadt Bonn und des Kreises Ahrweiler organisiert und durchgeführt.

Die Messe ist vom 25. bis 29. April 2016 jeweils von 9:00 Uhr bis 18:00 Uhr geöffnet. Besucherinnen und Besucher aus der Region sind herzlich willkommen.


Kontakt: 

Gisela Nouvertné 
Bundesstadt Bonn Amt für Wirtschaftsförderung

Telefon +49 (0)228 77 44 65 
Telefax +49 (0)228 77 9619831 

E-Mail gisela.nouvertne@Spamschutz.bonn.de